Papillon Rose

Häufig gestellte Fragen

Was ist Kryolipolyse?

Die Kryolipolyse ist eine kosmetische Anwendung zur Reduzierung von Fettzellen im Körper. Dabei werden die Fettzellen durch lokale Kälteeinwirkung zerstört und im Nachhinein auf natürliche Weise über die Leber, den Magen-Darm Trakt und das Lymphsystem ausgeschieden.

Wie funktioniert Kryolipolyse?

Fettzellen reagieren besonders empfindlich auf Kälte. Durch die lokale Kälteeinwirkung bekommen sie einen "Temperaturschock", bei dem sie sich entleeren. Diese Form des programmierten Zelltodes nennt man Apoptose.

Was ist an der Methode besonders?

Es ist eine Kombination aus Kälte, Massage und hochwertigen Pflegeprodukten.
Es gibt keine Nebenwirkungen.
Sie ist:
     - nicht-invasiv, ohne Vakuum und schmerzfrei
     - an vielen Körperarealen einsetzbar

Was bewirkt die Kälte bei der Gesichtsbehandlung?

Die Kälte stimuliert die Produktion von Fibroblasten. Sie sind die Hauptzellen der Haut und bilden Kollagen und Elastinfasern, die Stützmoleküle der Haut, welche für Festigkeit und Dichte sorgen. Somit bleibt die Haut länger straff und frisch.

Wie wirkt die Kälte bei Cellulite?

Kälte und Massage stimulieren die Durchblutung und reichern das Gewebe mit Sauerstoff an, um den Orangenhaut-Effekt zu beseitigen. Anschließend müssen die Fettzellen in dem Bereich mithilfe der Fettbehandlung beseitigt werden.

Wieso kann man durch Kälte das Gewebe straffen?

Die Kälte stimuliert die Fibroblasten auf natürliche Weise und erhöht damit die Produktion von Elastin, Kollagen und Hyaluronsäure.

Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen?

Richtige Nebenwirkungen gibt es in der Regel nicht. Es kann jedoch vorübergehend zu leichten Rötungen, vermehrt fettigen Haaren, einer Art Fettgeschmack im Mund oder einem gesteigerten Stoffwechsel kommen.

Tut die Behandlung weh?

Nein, die Behandlung ist in keinerlei Weise schmerzhaft oder unangenehm. Es handelt sich hierbei um eine Art Massage, die sogar als sehr entspannend empfunden wird.

Wie lange dauert eine Behandlung?

Eine Behandlung dauert zwischen 20 und 30 Minuten, abhängig von dem jeweiligen Bereich, der behandelt wird.

Wie viele Behandlungen benötigt man?

Die Anzahl an Behandlungen, die benötigt werden, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und abhängig von den jeweiligen Wünschen des Kunden. Allgemein werden 5 - 10 Behandlungen empfohlen.

Für wen ist die Anwendung geeignet?

Für Frauen als auch für Männer ab 18 Jahren.

Welche Kontraindikationen gibt es?

- Schwangerschaft
- akute Infektionen
- Trombosen
- Leber und Nierenerkrankungen
- Lipödem
- Krebserkrankungen
- Erkrankungen des Lymphsystems
- Kälteallergie

Kann ich nach der Behandlung schwimmen, zum Sport oder in die Sonne?

Die Behandlung stellt keinerlei Einschränkungen für den Alltag dar. Man kann danach sowohl zum Sport, als auch zum Schwimmen und in die Sonne, sobald Rötungen, wenn vorhanden, abgeklungen sind.

Was kostet eine Behandlung?

ab 69€ (siehe Preisliste)